Irren ist menschlich: Wann Unternehmen auf KI setzen sollten

Irren ist menschlich: Wann Unternehmen auf KI setzen sollten

t3n | 10/2017

Wer sich auf die Agile Optimierung einlässt, muss von der Plausibilität Abschied nehmen. Auch Führungskräften fällt diese Einsicht im ersten Moment schwer. Nicht, weil für menschliche Entscheidungen in Unternehmen kein Platz mehr wäre, sondern weil mathematische Optimierungsalgorithmen einen vollständigen Überblick über alle Handlungsoptionen in der jeweiligen Entscheidungssituation bieten. Denn in der Regel gibt es viele Millionen Möglichkeiten, taktische oder operative Aufgaben zu lösen. Welches die beste, nicht unbedingt plausibelste Lösung ist, erkennt nur, wer den Überblick über das Ganze hat: Künstliche Intelligenz.

Alexandra Vollmer, Redakteurin für Management und Arbeit, sprach mit Adrian Weiler über die Möglichkeiten und Grenzen dieser digitalen Entscheidungskompetenz in Unternehmen. Das Gespräch zeigt, in welchem Bereich die Expertise menschlicher Manager unersetzbar bleibt und wo Künstliche Intelligenz dabei helfen kann, den effizientesten Weg zur Erreichung eines Ziels zu wählen.

t3n: Irren ist menschlich

Für alle Manager des Unerwarteten

Das Whitepaper zum Managementkonzept. Weniger Bauchgefühl & mehr Entscheidungssicherheit.
Wie Sie mit Agiler Optimierung flexibel und schnell auf Herausforderungen reagieren.

jetzt downloaden